background

Als gelernter Farbenlithograf kenne ich die Medienbranche seit vielen Jahren: viele versprechen Alles - und halten wenig. Dabei kochen alle nur mit Wasser! Doch bei einigen scheint nicht nur das Wasser mehr zu blubbern als bei den Profis...

 

graphics

Fotografie, Grafik, Print und Web waren und sind immer noch meine Leidenschaft. Deshalb gebe ich meine Erfahrungen und Kenntnisse gerne weiter und unterstütze Freunde und Bekannte bei der Gestaltung und Erstellung der unterschiedlichsten Werbe-mittel

production

Damit alles professionell abläuft, gibt es erfahrene und zuverlässige Dienstleister vor Ort für die Produktion von Werbemitteln aller Art (wie z.B. Visitenkarten, Plakate, Flyer, Fotobücher, Aufkleber, usw.)



Wir lieben, was wir tun

Kaum eine andere Branche hat in den vergangenen Jahrzehnten eine so rasante und spannende Entwicklung erfahren wie die Medienbranche. Insofern war die grafische Industrie schon immer ganz vorn, wenn es um Entwicklung und Innovation ging. Für perfekte technische Umsetzungen wie auch für herausragende kreative Gestaltungen gibt es zahlreiche Beispiele.

Und doch gibt es immer wieder Amateure und Schaumschläger, die einfach nur schlechtes Design, minderwertige und schlampige websites oder laienhaft produzierte andere Werbemittel fabrizieren. Mein Ziel ist es, ein ganz klein wenig dazu beizutragen, nicht nur das web etwas schöner und funktionaler zu machen...


ich bin dankbar,

dass ich einen großen Teil meines Lebens in einem Deutschland verbringen durfte, in dem der Islam und der islamistische Terror noch nicht zu uns gehörten, in dem es noch Grenzkontrollen gab und man nicht alle eingeladen hat von unserem Sozialsystem zu profitieren, in dem man nicht von sprunghaft angestiegenen Eigentumsdelikten durch unsere Kulturbereicherer hören und lesen musste, man nicht alle maroden Länder der EU und sonstwo zu alimentieren brauchte und sich als Deutscher im Ausland nicht als Nazi beschimpfen lassen musste.


Die Dilettanten
Die Dilettanten

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die besonnene Reaktion der Bürger auf den Anschlag in Berlin mit zwölf Toten und fast 50 Verletzten begrüßt. "Ich bin in den letzten Tagen sehr stolz gewesen, wie besonnen die Menschen, die große Zahl der Menschen auf diese Situation reagiert", sagte Merkel

Ja nee, is klar: der Terror gehört eben jetzt auch zu Deutschland! Danke Ihr Dilettanten!

Dilettanten und Volksverräter
Dilettanten und Volksverräter
noch mehr Dilettanten auf einer Bank...
noch mehr Dilettanten auf einer Bank...

Heidrun Jakobs

Generalbundesanwalt: Ermittlungen gegen Merkel und die Bundesregierung erforderlich!

Merkel muss weg.
Merkel muss weg.

Nun hat Deutschland auch seinen furchtbaren Terroranschlag. 12 Menschen starben auf dem Weihnachtsmarkt gestern in Berlin. Um die 50 weitere Menschen wurden verletzt, teils schwer, als ein Lkw in die Menschenmasse raste. Die Tat von Nizza wurde auf eine schreckliche Art und Weise kopiert. Verübt von einem Pakistani oder Afghanen, der Anfang des Jahres als vermeintlicher Flüchtling eingereist war. Ausländischen Medienberichten zufolge hat sich der IS bereits zu der Tat bekannt, wobei die Tat nach den deutschen Medien von einem Lkw begangen wurde.

Genau das, wovor das „Pack“ gewarnt hatte, nämlich dass der IS durch den unkontrollierten und rechtswidrigen Flüchtlingsstrom eingeschleust wird, ist eingetreten. Politiker twittern ihr Mitgefühl mit den Angehörigen der Opfer, Bundeskanzlerin Merkel schweigt! Und sie schweigt zu Recht. Jedes Wort von ihr wäre auch jetzt eines zuviel.

Es sind Merkel und ihre Kollaborateure, die diese Tat möglich machten.

Viele hochrangige Juristen, darunter ehemalige Richter des Bundesverfassungsgerichts aus einer Zeit, als das Verfassungsgericht noch kein politisches Gericht war, haben schon vor Monaten die Merkel’sche Politik, die Grenzen unkontrolliert für die angeblichen Flüchtlinge zu öffnen, als rechtswidrig erkannt.  Unter anderen hat der frühere Verfassungsrichter Udo di Fabio in einem Gutachten festgestellt, dass die Bundesregierung verfassungsrechtlich verpflichtet ist, die deutsche Grenze zu schließen.

Nichts von allem ist passiert. Gar nichts. Das Gegenteil ist der Fall. Merkel lässt diese Leute sowohl mit dem Flieger als auch mit Sonderzügen abholen.

Jeder, der nur einigermaßen informiert ist jenseits des Staatsrundfunks von ARD und ZDF, weiß, dass es nicht um Flüchtlinge geht. Merkel erfüllt einen Auftrag und der Auftraggeber heißt George Soros. Merkel wird seit Monaten von Soros-Mann Gerald Knaus beraten. Der idiotische Flüchtlingsdeal mit der Türkei war die Erfindung von Gerald Knaus. Soros finanziert auch eine Heerschar von Flüchtlingsorganisationen. Ein lukratives Geschäft für Menschen, die ihren Lebensunterhalt ganz oder teilweise hieraus beziehen.

Und wie könnte man seinen eigenen wirtschaftlichen Vorteil besser rechtfertigen als mit Nächstenliebe? Ja, ja, ich weiß: es sind nicht alle so! Aber die übrigen werden gebeten, ihren Kopf einzuschalten. Denn dann würden sie feststellen, dass sie instrumentalisiert werden und sonst nichts.

Die politischen, mit viel Geld finanzierten Manipulationen des Ex-Nazi-Kollaborateurs George Soros sind in der ganzen Welt bekannt.  Kriege und politische Umstürze gehen vielerorts auf George Soros zurück. Er lässt mit seinem Geld Regierungen wie Marionetten in seiner Hand tanzen, unter anderen auch Hillary Clinton. Ein großer Teil der EU-Abgeordneten sind Günstlinge von George Soros. Er nennt sie „reliable alies“, also verlässliche Verbündete. Oder könnte man hier auch „korrupt“ sagen?

Zurück zu dem Anschlag auf Berlin. Das war ein Anschlag auf uns alle! Merkel und die Bundesregierung waren nach britischen Presseberichten von ausländischen Geheimdiensten bereits kurz vor den Anschlägen gewarnt. Unternommen haben sie nichts, rein gar nichts! Warum nicht?

Der Täter ist als Flüchtling nach Deutschland eingereist. Ohne Überprüfung! Genauso wie der Mörder von Maria Ladenburger.

Alles das wäre ohne Merkel nicht möglich gewesen. Merkel und die Bundesregierung haben sich zu Kollaborateuren des IS gemacht. Hier steht nicht nur die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Raum, sondern auch Hochverrat. Der Generalbundesanwalt hat deswegen Ermittlungen gegen Merkel und die Mitglieder der Bundesregierung einzuleiten. Das ist das Mindeste, das man in einem Rechtsstaat verlangen muss.

Das Nächste ist: Frau Merkel, treten Sie zurück!

 

Tausende Kriminelle Invasoren ins Land lassen, aber Julian Assange Asyl verweigern: verlogene Verräterin
Tausende Kriminelle Invasoren ins Land lassen, aber Julian Assange Asyl verweigern: verlogene Verräterin

...auch für 2016: weiter so, wir schaffen es!

unsere ehrenwerte "Elite" unter sich
unsere ehrenwerte "Elite" unter sich